Highwaynews.de

Aktuelle Feuerwehr und Polizeiberichte

Rotenburg: Verletzte bei Verkehrsunfall auf Autobahn

Hollenstedt. Zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 1, zwischen den Anschlussstellen Rade und Hollenstedt, kam es am Mittwochmorgen um 07.45 Uhr. Ein 68-jähriger LKW-Fahrer war mit seinem Fahrzeug in Fahrtrichtung Bremen unterwegs, als er auf regennasser Fahrbahn nach links auf den 1. Überholfahrstreifen wechselte. Der dort fahrende 43-jährige Fahrzeugführer eines PKW Mitsubishi konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den LKW auf. Beide Fahrzeuge gerieten ins Schleudern und blieben auf der Fahrbahn stehen. Ein nachfolgender 40-jähriger PKW-Fahrer konnte seinen Skoda nicht mehr bremsen und prallte mit seinem Fahrzeug gegen den LKW. Beim Aufprall wurden sowohl der LKW-Fahrer als auch der Führer des PKW Skoda schwer verletzt. Der dritte Unfallbeteiligte im PKW Mitsubishi erlitt leichte Verletzungen. Für die Bergungs- und Aufräumarbeiten wurde die Autobahn in Fahrtrichtung Bremen zunächst voll gesperrt. Erst ab 11.15 Uhr waren alle Fahrstreifen wieder für den Verkehr freigegeben.

– Foto in der digitalen Pressemappe –
Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Thomas Teuber
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de

Updated: 11. Juli 2018 — 18:21
Highwaynews © 2017 Frontier Theme