ROW: ++ Hoher Schaden bei Diebstahl von Zugmaschinen ++ E-Bike und Motorradhelme aus Garage gestohlen ++ Einbruch in Bäckerei ++ Betrügerische Handwerker fordern zu viel Geld +

Hoher Schaden bei Diebstahl von Zugmaschinen

Heeslingen. Für einen Schaden von weit über einhunderttausend Euro haben unbekannte Täter in der Nacht zum Dienstag bei einem Diebstahl von mehreren Sattelzugmaschinen gesorgt. Zwischen 1 Uhr und 1.30 Uhr öffneten sie das Zufahrtstor einer Firma für Nutzfahrzeuge an der Straße Am Kreuzkamp und steuerten vermutlich zielgerichtet auf drei Zugmaschine vom Typ DAF, XF 480 FT zu. Zwei Fahrzeuge waren grün, eine Zugmaschine mit dem Kennzeichen GG-FT 920 besaß eine weiße Lackierung. Ohne Spuren zu hinterlassen fuhren die Täter in unbekannte Richtung davon. Hinweise zu den gestohlenen Sattelzugmaschinen erbittet die Zevener Polizei unter Telefon 04281/9306-0.

E-Bike und Motorradhelme aus Garage gestohlen

Freyersen. Im Verlauf des vergangenen Wochenendes sind Unbekannte in eine unverschlossene Garage an der Straße Stieglust eingedrungen. Darin fanden sie zwei schwarze Klapp-Motorradhelm mit dem Schriftzug „Harley-Davidson“ und ein graues E-Bike der Marke DYNAMICS vom Typ Evo Nine 5. Die Täter nahmen die Helme und auch das Elektro-Fahrrad mit. Der Sachschaden beläuft sich auf rund zweitausend Euro. Hinweise bitte an die Zevener Polizei unter Telefon 04281/9306-0.

Einbruch in Bäckerei

Zeven. In der Nacht zum Dienstag sind unbekannte Täter in die Geschäftsräume der Bäckerei Gilbert an der Bahnhofstraße eingebrochen. Dazu hebelten sie ein Fenster auf. Im Laden fanden die Unbekannten die Tageseinnahmen und weiteres Wechselgeld in einem Schrank. Damit machten sie sich aus dem Staub.

Betrügerische Handwerker fordern zu viel Geld

Bremervörde. Ein Fall von Wucher wurde am Dienstag bei der Bremervörder Polizei angezeigt. Den Beamten einschlägig bekannte Handwerker hatten einer 73-jährigen Bremervörderin Mitte Januar Arbeiten an ihrem Haus angeboten. Nach dem sogenannten Haustürgeschäft reinigten die fünf Männer aus dem Landkreis Stade zunächst die Auffahrt des Wohnhauses. In der Garage ersetzten sie eine Gipskartonplatte und strichen einen Dachstützbalken. Das Dach wurde zudem mit einer geringen Menge an Glaswolle gedämmt. Für die Arbeiten forderten die Handwerker stattliche 18.000 Euro. Die Seniorin zahlte die Rechnung. Weil sie jedoch für die Fortsetzung der Arbeiten weitere 18.500 Euro zahlen sollte, erstattete sie eine Strafanzeige.

Autobahnpolizei Sittensen sucht Zeugen nach Unfallflucht

Horstedt/A1. Am Dienstagvormittag ist ein 59-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Hansalinie A1 in Höhe Horstedt verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Mann gegen 8.30 Uhr mit seinem BMW auf dem mittleren Fahrstreifen in Richtung Bremen unterwegs, als ein unbekannter Autofahrer plötzlich auf seine Fahrspur gewechselt sei. Um eine Kollision zu vermeiden, habe der 59-Jährige versucht auszuweichen. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich. Der BMW kam auf dem Grünstreifen zum Stehen. Der Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Der andere Unfallbeteiligte setzte seine Fahrt fort. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, melden sich bitte unter Telefon 04282/59414-0 bei der Autobahnpolizei Sittensen.

Lkw-Fahrer übersieht Auto beim Abbiegen

Waffensen. Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 75 am Ortseingang Waffensen ist am Dienstagnachmittag eine 74-jährige Autofahrerin verletzt worden. Ein 58-jähriger Kraftfahrer hatte gegen 17 Uhr mit seinem Sattelzug in Höhe der Einmündung zum Lerchendamm nach links abbiegen wollen und dabei den entgegenkommenden Renault der Seniorin vermutlich übersehen. Es kam zur Kollision, bei der sich die 74-Jährige leichte Verletzungen zuzog. Den Unfallschaden beziffert die Polizei auf etwa 27.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de