ROW: Pressemeldung der PI Rotenburg für den Zeitraum 05.11.2022 – 06.11.2022

Rotenburg: Zeugenaufruf nach Unfallflucht Am 05.11.2022, gegen 13.30 Uhr, kam es im Bereich der Luhne-Siedlung, in Höhe der B 71, zu einem Verkehrsunfall. Ein bisher unbekannter Mercedes Fahrer hatte im Bereich der Luhne-Siedlung in Richtung Zeven, verbotswidrig einen „VW-Camper“ überholt und den entgegenkommenden Pkw, ebenfalls ein Mercedes in grau, dadurch veranlasst nach rechts auf den Grünstreifen auszuweichen. Dieser kollidierte hierbei mit einem Leitpfosten und einem Verkehrszeichen. Die Polizei bittet um Hinweise auf den Verkehrsvorgang, insbesondere bittet sie um Meldung des Fahrers des „VW Campers“, welcher überholt wurde. Hinweise nimmt die Polizei in Rotenburg unter der Telefonnummer 04261/947-0, entgegen.

Scheeßel: Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss Am 05.11.2022, gegen 03.45 Uhr, kam es in der Gemeinde Scheeßel zu einem Verkehrsunfall in dessen Folge zum Glück lediglich ein Gartenzaun und der Pkw beschädigt wurde. Allerdings stand der 42-jährige Fahrzeugführer aus der Gemeinde Scheeßel erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke. Aufgrund des hohen Alkoholwertes (jenseits der 1,1 Promille) musste sich der Fahrzeugführer einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben.

Lange, PHK, PI Rotenburg

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de