ROW: ++ 600 Meter Kupferkabel entwendet ++ Holzdiebe erwischt ++ Betrunken in Zeven unterwegs ++

1) 600 Meter Kupferkabel entwendet
Bevern/Sandbostel. Insgesamt knapp 600 Meter Kupferkabel haben unbekannte Diebe aus einer Anlage des Windparks Sandbostel gestohlen. Am vergangenen Wochenende fuhren die Täter mit einem Kettenbagger von einer etwa 2km entfernten weiteren Windanlage zum späteren Tatort, um dort die drei Kabeltrommeln aufladen zu können. Anschließend ließen sie den Kettenbagger am Tatort zurück und entkamen unerkannt. Der Schaden wird auf etwa 60.000 Euro beziffert.

2) Holzdiebe erwischt
Hesedorf. Am Samstagmorgen bemerkt der Besitzer eines kleinen Waldstücks an der Straße Am Sprakel, dass zwei ihm fremde Personen diverse Birkenstämme zersägen und in einen Anhänger laden. Als er die Beiden anspricht, unterbrechen diese ihre Arbeiten und fahren mit dem Pkw-Anhänger-Gespann davon. Das zuvor zerkleinerte Holz ließen sie dabei zurück.

3) Betrunken in Zeven unterwegs
Zeven. Mit einem Atemalkoholwert von 2,24 Promille erwischte eine Streifenwagenbesatzung der Zevener Polizei am gestrigen späten Abend einen 49-jährigen Mann, welcher mit seinem Renault auf dem Weg nach Hause war. Aufgefallen ist der Lette den Beamten durch seine Schlangenlinien-Fahrt. Er musste sich einer Blutprobe unterziehen und seinen Führerschein abgeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Wybke Horstmann
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de