ROW: Wochenendmeldung der PI Rotenburg (Wümme) für den Zeitraum 14.10. – 16.10.2022

Wohnungseinbruch in Einfamilienhaus

Rotenburg. Am Freitag, zwischen 10:00 Uhr und 15:30 Uhr, hebelte die bislang unbekannte Täterschaft ein rückwärtig gelegenes Fenster eines Einfamilienhauses in der Straße „Scheepers Riege“ auf. Obwohl akustischer und optischer Alarm ausgelöst wurde, betrat die Täterschaft das Wohnobjekt und durchsuchte dieses nach Diebesgut. Unter Mitnahme diverser Armbanduhren entfernt sich die Täterschaft unerkannt. Der Gesamtschaden wird auf circa 1.000,- Euro geschätzt.

Mehrere Diebstähle aus Pkw im Stadtgebiet Rotenburg

Rotenburg. In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist es im Stadtgebiet Rotenburg zu mehreren Diebstählen aus Pkw gekommen, bei denen sich die unbekannte Täterschaft auf unbekannte Weise Zugang zu den Fahrzeugen verschaffte. Aus den Pkw wurden kleinere Bargeldbeträge sowie ein Laptop und ein Mobiltelefon entwendet. Der gesamte Vermögensschaden wird auf circa 500,- Euro geschätzt.

Pkw-Diebstahl zum Nachteil eines Autohauses

Brockel. Am Freitagmorgen entwendete die bislang unbekannte Täterschaft vom Firmengelände eines Autohauses in der Hauptstraße einen Pkw der Marke Kia im Wert von 31.500,- Euro. Die Originalschlüssel des Pkw lagen auch nach dem Diebstahl noch in der Firma vor.

Die Polizei sucht Zeugen zu den vorgenannten Sachverhalten. Hinweise werden unter der Telefonnummer 04261/947-0 entgegengenommen.

Unfall unter Alkoholeinfluss

Sottrum. Am Samstagvormittag querte ein 41-jähriger Fahrradfahrer die Stuckenborsteler Straße (L 186) in Höhe der Mühlenstraße, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Im Zuge des Überquerens kam es zu einem Zusammenstoß mit einem vorfahrtsberechtigten Pkw, welcher die Stuckenborsteler Straße in Richtung Sottrum befuhr. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Radfahrer unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,88 Promille. An den beteiligten Fahrzeugen entstand geringfügiger Sachschaden, keiner der Beteiligten wurde verletzt. Der 41-jährige Radfahrer muss sich nun wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Trunkenheit im Verkehr

Visselhövede. Am Samstagabend wurde im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle ein 39-jähriger Fahrzeugführer kontrolliert, welcher unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,04 Promille. Gegen den Hamburger wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt mit seinem Pkw untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Einsatz- und Streifendienst
Marten, PK
Telefon: 04261/947-0
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de