ROW: Dreister Diebstahl – 8.000 Euro erbeute +++ Farbschmierereien in Scheeßel +++ Ohne Haftpflichtversicherung mit PKW unterwegs +++ Bei Verkehrsunfall verletzt – Verursacher gesucht

-Dreister Diebstahl – 8.000 Euro erbeutet-
Sottrum – Am Morgen des 04.10.2022 stahl eine bislang unbekannte Person die Kellner-Geldbörsen eines Gasthauses, sowie eine Blechdose, in welcher sich ebenfalls Bargeld befand. Unerkannt machte sich der dreiste Dieb mit etwa 8.000 Euro Beute aus dem Staub. Sachdienliche Hinweise zu diesem Fall nimmt die Polizei Sottrum unter der Telefonnummer: 04264-836460 entgegen.

-Farbschmierereien in Scheeßel-
Scheeßel – In der Zeit vom vergangenen Montag bis zum gestrigen Mittwoch beschädigten unbekannte Personen mittels Spraydose mehrere Fassaden. Zum einen waren die „Schmierfinken“ in der Bahnhofstraße und zum anderen in der Bremer Straße unterwegs. Hierdurch entstand den Eigentümern der betroffenen Gebäude ein Gesamtschaden von etwa 1.000,00 Euro. Wer Hinweise zu den Verursachern geben kann, wird gebeten sich mit der Polizei in Scheeßel, TEL: 04263-985160 in Verbindung zu setzen.

-Ohne Haftpflichtversicherung mit PKW unterwegs-
Visselhövede – Am gestrigen Mittwoch stellten Beamte der Polizei Visselhövede im Rahmen einer Kontrolle zu einem PKW fest, dass zu diesem keine entsprechende Haftpflichtversicherung existiert. Die Fahrt war damit sofort beendet, sodass der Fahrzeugführer seinen weiteren Weg zu Fuß bestreiten musste. Der junge Mann muss sich nun strafrechtlich verantworten und mit einer Geldstrafe rechnen. In diesem Fall ist auch der Halter des PKW strafrechtlich zur Verantwortung zu ziehen, da er die Fahrt mit dem PKW zugelassen hatte. Die Polizei hat auch hierzu ein entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

-Bei Verkehrsunfall verletzt – Verursacher gesucht-
Horstedt/Clünder – Am gestrigen Mittwochmorgen, durchfuhr ein bislang unbekannter PKW, gegen 07:00 Uhr eine Kurve von Horstedt kommend in Richtung Clünder. Im Bereich der Autobahnbrücke kam dieser in den Gegenverkehr, sodass eine 19-jährige Fahrzeugführerin ausweichen musste und in die Schutzplanke fuhr. Hierdurch zog sich die junge Frau glücklicherweise Verletzungen zu. Zum verursachenden PKW fehlt derzeit jede Spur, sodass die Polizei Sottrum Zeugen oder auch den Verursacher selbst darum bittet, sich unter der Telefonnummer: 04264-836460 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
i.V. Jens Platen
Telefon: 04261/947-519
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de