ROW: ++ Begehrte E-Bikes ++ Wohnungseinbruch an der Lindenstraße ++ Motorradbesatzung beim Rückwärtsfahren übersehen ++ Unfallflucht am Vörder See – Polizei bittet um Hinweise +

Begehrte E-Bikes

Rotenburg. Nachdem bereits in der vergangenen Woche im Stadtgebiet hochwertige E-Bikes gestohlen worden sind, ist es am Pfingstwochenende zu weiteren Fahrraddiebstählen gekommen. Auch diesmal hatten es die Täter auf teure Elektrofahrräder abgesehen. Am Montagabend zwischen 19 Uhr und 20 Uhr nahmen sie vom Fahrradständer am Erlebnisbad „Ronolulu“ an der Nödenstraße ein schwarzes Herrenpedelec des Herstellers Falter vom Typ E.9.4FL und ein schwarzes i:SY vom Typ E5ZRRT mit. Beide Räder waren mit einem Fahrradschloss gesichert. Die Polizei spricht von einem Schaden von rund siebentausend Euro. Hinweise bitte unter Telefon 04261/947-0.

Wohnungseinbruch an der Lindenstraße

Rotenburg. Unbekannte Täter sind in der Nacht zum Montag in ein Wohnhaus an der Lindenstraße eingedrungen. Dazu hatten sie sowohl eine Terrassentür, als auch eine Tür zum Keller aufgehebelt. In der Wohnung durchwühlten die Einbrecher in allen Räumen sämtliche Schränke. Was ihnen dabei in die Hände fiel, ist noch unklar.

Drei Fahrräder aus Carport geklaut

Zeven. Unbekannte haben in der Nacht zum Montag aus dem Carport eines Wohnhauses am Hermann-Allmers-Weg Fahrräder gestohlen. Die drei Trekkingräder des Herstellers Pegasus waren durch Schlössern gesichert. Die Polizei geht von einem Schaden von über eintausend Euro aus. Zeugen, denen in der Nacht in Tatortnähe verdächtige Personen mit Fahrrädern aufgefallen sind, melden sich bitte unter Telefon 04281/9306-0 bei der Zevener Polizei.

Motorradbesatzung beim Rückwärtsfahren übersehen

Elsdorf. Bei einem missglückten Verkehrsmanöver in der Molkereistraße sind am Samstagnachmittag ein 65-jähriger Motorradfahrer und seine 65 Jahre alte Mitfahrerin verletzt worden. Ein 54-jähriger Autofahrer hatte gegen 15.30 Uhr mit seinem Wohnmobil in Höhe einer Bushaltestelle gestoppt, um auf einem Parkplatz eine Pause einzulegen. Er setzte mit seinem Citroen zurück, hatte dabei aber die hinter ihm stehende Motorradbesatzung vermutlich nicht gesehen. Bei der Kollision kamen der Biker und seine Sozia zu Fall. Sie zogen sich Prellungen und Abschürfungen zu. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund zweitausend Euro.

Unfallflucht am Vörder See – Polizei bittet um Hinweise

Bremervörde. Nach einer Unfallflucht, die sich am zurückliegenden Freitagvormittag auf dem Parkplatz am Vörder See ereignet hat, suchen die Ermittler der Bremervörder Polizei nach möglichen Zeugen des Vorfalls. Ein 71-jähriger Mann hatte zwischen 10 Uhr und 11.30 Uhr seinen grauen, Ford Puma dort geparkt. Als er von seinem Stadtbummel zurückkehrte, stellte der Senior fest, dass sein Wagen durch den Fahrer eines anderen Fahrzeugs vermutlich beim Ein- oder Ausparken beschädigt worden war. Um eine Regulierung des ärgerlichen Schadens hat er sich nicht gekümmert. Die Polizei schätzt ihn auf rund eintausend Euro. Da zu dieser Zeit der Wochenmarkt stattfand, gehen die Beamten von einem lebhaften Fußgängerverkehr aus. Mögliche Zeugen melden sich bitte unter Telefon 04761/9945-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de