ROW: ++ Baustelle an der Bundesstraße geplündert ++ Anhänger aufgebrochen und Werkszeug gestohlen ++ Baumaterial und Werkzeug aus Umspannwerk gestohlen ++ Fahranfänger unter Drogenverdacht ++

Baustelle an der Bundesstraße geplündert

Glinde. Baulampen und eine Absperrschranke haben unbekannte Täter im Verlauf des vergangenen Wochenendes von einer Baustelle an der Bundesstraße 71 zwischen Bremervörde und Oerel gestohlen. Die Polizei geht von einem Schaden von knapp zweitausend Euro aus. Hinweise bitte an die Polizeistation Oerel unter Telefon 04765/83123-0.

Anhänger aufgebrochen und Werkszeug gestohlen

Scheeßel. In den zurückliegenden Tagen haben Unbekannte im Vareler Weg den Pkw-Anhänger eines Bauunternehmens aufgebrochen. Er stand auf einer Grünfläche vor der Sporthalle gegenüber der Breslauer Straße. Die Täter brachen ein Vorhängeschloss auf und nahmen ein Elektroschweißgerät und einen Winkelschneider aus dem Anhänger.

Baumaterial und Werkzeug aus Umspannwerk gestohlen

Sottrum. Im Verlauf des vergangenen Wochenendes haben unbekannte Täter vom Gelände des Umspannwerks Baumaterial und Werkzeuge gestohlen. Dazu mussten sie zunächst ein Metalltor aufhebeln. Dann gingen sie einen Container an und fanden dort mehrere Schneidemaschinen. In einer Garage entdeckten die Unbekannten eine Kabeltrommel mit etwa 500 Meter Aluminiumkabel. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund zehntausend Euro.

Fahranfänger unter Drogenverdacht

Ahausen. Eine Streifenbesatzung der Polizeistation Sottrum hat am Montagmorgen die Fahrt eines 19-jährigen Fahranfängers gestoppt. Der junge Mann war gegen 7.30 Uhr mit seinem Wagen in der Birkenstraße unterwegs, als die Beamten auf ihn aufmerksam wurden. Bei der Kontrolle erkannten sie bei ihm Anzeichen für Drogenkonsum. Ein Urintest zeigte an, dass der 19-Jährige zuvor Marihuana konsumiert haben dürfte. Er musste eine Blutprobe abgeben.

E-Biker übersehen

Scheeßel. Bei einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich zum Parkplatz des Netto-Marktes an der Bremer Straße ist am Montagmittag ein 35-jähriger E-Biker verletzt worden. Ein 74-jähriger Autofahrer hatte gegen 12.20 Uhr mit seinem VW Touran nach links auf den Parkplatz abbiegen wollen. Dabei übersah er vermutlich den mit seinem Elektrofahrrad auf dem linken Radweg in Richtung Ortsmitte fahrenden Mann. Bei der Kollision zog sich der 35-Jährige leichte Verletzungen zu. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund dreitausend Euro.

34-jähriger Radfahrer kommt zu Fall

Visselhövede. Schmerzhafte Verletzungen hat sich ein 34-jähriger Radfahrer am Montagmittag bei einem Sturz in der Bahnhofstraße zugezogen. Ohne fremde Einwirkung kam er gegen 13.10 Uhr auf dem Radweg an der Landesstraße 171 zu Fall. Mit einer Verletzung an seiner Schulter wurde er im Rettungswagen in das Rotenburger Diakonieklinikum gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Heiner van der Werp
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: pressestelle(at)pi-row.polizei.niedersachsen.de