Peine : Polizeipressemeldung vom Sonntag, den 08.01.2023

Diebstahl von Bargeld

Am 07.01.2023 gingen ab 11:00 Uhr telefonisch mehrere Hinweise aus der Bevölkerung aus der Ortschaft Schmedenstedt sowie aus mehreren Ortsteilen der Gemeinde Ilsede bei der Polizei ein. Hintergrund hierzu ist eine Spendenaktion in den o.g. Ortschaften, bei der Anwohner der besagten Ortschaften ihre Weihnachtsbäume zur Abholung vor ihren Grundstücken ablegen und hierbei Geldspenden in Umschlägen an die Weihnachtsbäume hängen. Die Spenden sind traditionsgemäß für die örtliche Feuerwehr und sowie die örtliche Junggesellschaft bestimmt. Im Zusammenhang mit der o.g. Spendenaktionen wurde durch diverse Anwohner ein Transporter festgestellt, dessen Insassen in den o.g. Ortschaften die Geldspenden von den Weihnachtsbäumen genommen haben sollen. Im Rahmen von polizeilichen Fahndungsmaßnahmen wurde der besagte Transporter in der Folge durch eine Funkstreifenwagen-Besatzung des PK Peine angetroffen und kontrolliert. Bei den Fahrzeuginsassen handelte es sich um einen 51-jährigen männlichen Fahrzeugführer sowie um dessen 45-jährige Beifahrerin. Im Rahmen der folgenden Kontrollmaßnahmen wurde durch die eingesetzten Beamten Bargeld in Höhe von ca. 500 EUR im Fahrzeug aufgefunden und sichergestellt. Die beiden Beschuldigten wurden nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

____________________________________________________________

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Am 07.01.2023, um 16:50 Uhr, wurde durch eine Funkstreifenwagen-Besatzung des PK Peine in der Eschenstraße in Peine im Rahmen einer Verkehrskontrolle festgestellt, dass die 45-jährige Fahrzeugführerin eines Toyota Aygo ihren Pkw geführt hat, ohne im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein. Gegen die 45-jährige Hannoveranerin wurde ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Polizeikommissariat Peine
Dienstschichtleiter
Telefon: 05171 / 99 90