Peine: Polizeipressemeldung vom 02.01.2023

Streifenwagen auf Hof der Polizeidienststelle beschädigt

Am Abend des 01.01. gegen 20:00 Uhr führte ein 54-jähriger Mann aus Lehrte absichtlich einen Unfall mit einem Streifenwagen der Polizei in Peine herbei. Der Mann nutzte ein vorübergehend geöffnetes Einfahrtstor, um mit seinem VW auf den Hof des Dienstgebäudes an der Schäferstraße zu fahren. Dort fuhr er gezielt gegen einen geparkten Streifenwagen und beschädigte diesen schwer. Hinzueilende Polizeibeamte konnten den Mann aus dem Fahrzeug holen und weitere Zusammenstöße verhindern. Hintergrund für die Sachbeschädigung könnte Frust über eine gefühlte Fehlbehandlung durch das Justizsystem sein. Dem Mann wurde vor Ort eine Blutprobe entnommen, um eine mögliche Drogenbeeinflussung zu überprüfen. Anschließend wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten auf richterliche Anordnung in Gewahrsam genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel
Polizeikommissariat Peine
Malte Jansen, POK
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 05171 / 99 9-107
malte.jansen@polizei.niedersachsen.de