Peine : Polizeipressemeldung vom 21.12.2022

LKW nach Verkehrsunfall bei Solschen gesucht

Am frühen Morgen des 21.12. ereignete sich auf der L 413 zwischen der Ortschaft Solschen und der Kreuzung „Deutscher Kaiser“ ein Verkehrsunfall zwischen einem VW und einem LKW. Ein 37-jähriger Mann aus Ilsede fuhr mit dem VW hinter dem LKW und wollte ihn auf der L413 vor Solschen überholen. Nachdem er ausgeschert ist und auf Höhe des Sattelaufliegers fuhr, zog der LKW immer weiter nach links herüber. Der PKW Fahrer versuchte einen Zusammenstoß durch Ausweichen zu verhindern, kam dabei allerdings von der Fahrbahn ab und blieb im Grünstreifen liegen. An dieser Stelle ist die Fahrbahn deutlich höher als der Seitenstreifen, so dass der PKW im Graben liegen blieb. Glücklicherweise kam es nicht zu einem Zusammenstoß mit einem Straßenbaum. Der LKW entfernte sich anschließend ohne anzuhalten vom Unfallort.

Die Polizei in Ilsede bittet um Hinweise auf den LKW. Es handele sich um eine Sattelzugmaschine mit Auflieger. Der Aufbau sei ein Kasten mit Schriftzug, Farbe und genaue Aufschrift sind leider unbekannt. Das Kennzeichen sei aus Deutschland, allerdings keines aus der hiesigen Region.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel
Polizeikommissariat Peine
Malte Jansen, POK
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 05171 / 99 9-107
malte.jansen@polizei.niedersachsen.de