Peine : Polizeipressemeldung vom 19.12.2022

Zahlreiche Verkehrsunfälle aufgrund von Glatteis

Ab den frühen Morgenstunden des 19.12. und mit beginnendem Berufsverkehr ereigneten sich zahlreiche Verkehrsunfälle im Bereich des Polizeikommissariats Peine. Der Großteil dieser Unfälle war auf die zum Teil extreme Glätte und überfrierenden Regen zurückzuführen. Die Polizistinnen und Polizisten im Landkreis hatten reichlich zu tun und nahmen bis in die Vormittagsstunden knapp 30 Unfälle auf. Mehrfach sind Autofahrerinnen und -fahrer auf glatter Straße von der Fahrbahn abgekommen und im Seitenstreifen liegen geblieben. Mehrere Straßenlaternen und -schilder, genauso wie geparkte Fahrzeuge, sind beschädigt worden. Insgesamt ist aber festzuhalten, dass alle diese Unfälle ohne Personenschäden verliefen. Ein Großteil der Verkehrsteilnehmer passte die Fahrweise an die schlechten Straßenverhältnisse an, so dass es bei Blechschäden blieb.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel
Polizeikommissariat Peine
Malte Jansen, POK
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 05171 / 99 9-107
malte.jansen@polizei.niedersachsen.de