Peine : Polizeipressemeldung vom 14.09.2022

Betrunkener Fahrer ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Am 13.09. stoppte die Peiner Polizei einen 26-jährigen Mann auf der Falkenberger Straße in Peine. Der Mann war als Fahrer eines VW unterwegs und mit 1,1 Promille deutlich alkoholisiert. Wie sich herausstellte war er auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, so dass er sich nun gleich mehreren Strafverfahren gegenübersieht.

Ladendieb in der Fußgängerzone gestellt

Gegen 13:30 Uhr am 13.09. teilte eine Mitarbeiterin einer Parfümerie in der Peiner Fußgängerzone mit, dass ein Mann soeben mehrere Gegenstände aus der Auslage gestohlen habe. Anschließend sei er in die Fußgängerzone geflüchtet. Die 35-jährige Zeugin konnte den Dieb gut beschreiben und so gelang es einer Streifenwagenbesatzung den Mann kurze Zeit später in der Nähe des Rathauses zu erkennen. Bei der anschließenden Kontrolle des 42-jährigen Mannes konnte das Diebesgut aus der Parfümerie aufgefunden werden. Außerdem trug er weitere Gegenstände bei sich, die möglicherweise ebenfalls aus Diebstählen stammen. Die Ermittlungen dazu laufen nun an.

Brennender Motorroller im Peiner Stadtpark

Um 03:30 Uhr am 14.09. meldete ein Zeuge ein Feuer im Peiner Stadtpark. Im Park zeigte sich, dass ein am Brunnen abgestellter Motorroller in Vollbrand stand und durch die Feuerwehr gelöscht werden musste. Neben der Brandursache muss nun auch ermittelt werden, woher der Roller, der durch das Feuer vollständig zerstört wurde, stammt. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Peine.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel
Polizeikommissariat Peine
Malte Jansen, POK
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 05171 / 99 9-107
malte.jansen@polizei.niedersachsen.de