Peine : Polizeipressemeldung vom 24.05.2022:

Baustellenmaterial entwendet

Am Morgen des 23.05. mussten Mitarbeiter einer Baufirma feststellen, dass von einer Baustelle im Ackerweg in Wedtlenstedt feststellen, dass Teile der Beschilderung gestohlen worden sind. Insgesamt sind zwei Halterverbotsschilder und mehrere Warnleuchten über das Wochenende demontiert und entwendet worden. Der Schaden beläuft sich auf rund 200 Euro.

Verletzte Personen bei mehreren Unfällen

Am 23.05. ereigneten sich gleich mehrere Unfälle mit verletzten Personen im Bereich der Polizei Peine. Gegen 05:30 Uhr wollte ein 18-jähriger Peiner von der Woltorfer Starße nach links in die Schäferstraße einbiegen. Dabei schnitt er die Kurve so stark, dass er mit einem aus der Schäferstraße kommenden Motorroller kollidierte. Dessen 31-jähriger Fahrer wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt und begab sich zur Untersuchung ins Klinikum Peine. An beiden Fahrzeugen entstand leichter Sachschaden.

Gegen 07:30 Uhr ist ein 14-jähriger Fahrradfahrer auf dem Fuhsering verletzt worden. Der junge Radler wollte die Straße in Höhe der Einmündung der Schloßbleiche überqueren und achtete dabei nicht auf den bevorrechtigten Verkehr. Eine 49-jährige Autofahrerin konnte dem plötzlich auf die Fahrbahn fahrenden Fahrrad nicht mehr ausweichen, so dass es zum Zusammenstoß kam. Der Radler stürzte und wurde am Knöchel verletzt. Er ist per Rettungswagen ins Klinikum Peine eingeliefert worden. Auto und Fahrrad sind beschädigt worden. Die Fußgängerampel, die sich kurz hinter der Unfallstelle befindet, war zum Unfallzeitpunkt nicht in Betrieb.

Um 14:00 Uhr wurde eine 75-jährige Frau aus Peine an der Kürzung Braunschweiger Straße und B65 am Ellenbogen verletzt. Die Frau war ebenfalls auf dem Fahrrad unterwegs und wollte die B65 in Richtung Dungelbeck überqueren. Dabei missachtete sie die Vorfahrt eines 32-jährigen BMW-Fahrers. Auch hier kam es zum Zusammenstoß zwischen Fahrrad und PKW. Die Radfahrerin musste mit einer Verletzung des Ellenbogens im Klinikum behandelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel
Polizeikommissariat Peine
Malte Jansen, POK
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 05171 / 99 9-107
malte.jansen@polizei.niedersachsen.de