POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 21.07.2021.


Peine (ots)

Täterinnen entwendeten Geldbörse.

Peine, Parkplatz eines Getränkemarktes, Woltorfer Straße, 20.07.2021, 13:00 Uhr.

Nach bisherigem Ermittlungsstand wurde der 59-jährige Mann Geschädigter eines Diebstahls seiner Geldbörse.

Nachdem der Geschädigte seinen Einkauf im Pkw verladen hatte, schob er den benutzten Einkaufswagen zurück. Hierbei hatte er jedoch vergessen, seine Geldbörse dem Einkaufswagen zu entnehmen. Nachdem der Geschädigte erkannt hatte, dass er die Geldbörse im Einkaufswagen hat liegen lassen, begab er sich zu diesem zurück. Unbekannte Frauen hatten sich jedoch in diesem Zeitraum der Geldbörse angenommen.

Nach der Tat wurde der Geschädigte von einem älteren Herrn auf dem Parkplatz angesprochen. Dieser Herr habe die Tat, begangen durch zwei Frauen, beobachtet. Zwischen dem Geschädigten und dem Zeugen gab es auch ein kleines Gespräch, bei dem der Herr seine Tatbeobachtung schilderte. Leider sind die Personalien des Zeugen nicht bekannt.

Beide Frauen hatten dunkle Harre.

Da die Tat auf dem Parkplatz zur Geschäftszeit stattfand, gibt es vielleicht noch weitere Zeugen.

Die Polizei sucht insbesondere den Zeugen, der den Geschädigten auf die beiden Täterinnen aufmerksam gemacht hatte. Bitte melden sie sich in jedem Fall bei der Polizei Peine unter 05171/9990.

Radfahrer verursachte offensichtlich Unfall und flüchtete.

Vechelde, Wedtlenstedt, Stadtweg, 19.07.2021, 13:30 Uhr.

Nach bisherigem Ermittlungsstand sei die 16-jährige junge Frau mit ihrem an der Leine geführten Hund auf dem Gehweg/Radweg von Wedtlenstedt in Richtung der L 475 gegangen. Ein von rückwärts kommender Radfahrer sei schließlich linksseitig an ihr vorbeigefahren und habe sie vermutlich beim Vorbeifahren mit dem Rad berührt und nach rechts gestoßen. Die junge Frau sei hierdurch zu Fall gekommen. Nach einem kurzen Gespräch habe sich der Radfahrer vom Unfallort weiter in Richtung L 475 entfernt, ohne seine Personalien anzugeben.

Die Frau erlitt leichte Verletzungen.

Bei dem Fahrrad soll es sich um ein grau/silbernes Rennrad gehandelt haben. Der Mann wird wie folgt beschrieben: Ca. 25-30 Jahre alt, ca. 180 cm groß, hatte kabellose weiße Kopfhörer in den Ohren und eine dunkle Mütze auf.

Zeugenhinweise zum Radfahrer werden bei der Polizei Vechelde unter der Telefonnummer 05302/930490 entgegengenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Matthias Pintak
Telefon: 05341/1897-104
E-Mail: pressestelle@pi-sz.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de