POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel für den Bereich Peine vom 22.11.2020

Trunkenheitsfahrten im Straßenverkehr Im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der Bundesstraße 494, in Höhe Hofschwicheldt, wurde ein 31-jähriger aus dem Landkreis Hildesheim mit seinem Pkw kontrolliert und eine Fahrt unter Alkoholeinfluss festgestellt. Eine Überprüfung der Fahrtüchtigkeit bei dem Fahrzeugführer ergab, dass dieser unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,54 Promille. Es wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt wurde untersagt.

Eine weitere Trunkenheitsfahrt stellten die Beamten der Polizeistation Ilsede in der Schachtstraße in Groß Bülten fest. Bei der Verkehrskontrolle eines 51-jährigen Fahrzeugführers stellten die Beamten Atemalkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest mit einem Wert von 2,53 Promille bestätigte die Annahme. Auch bei diesem Fahrzeugführer wurde eine Blutprobenentnahme erforderlich und der Führerschein wurde beschlagnahmt.

Verkehrsunfälle Edemissen, Kreuzungsbereich Odesser Straße/ Peiner Straße, Landesstraße 320 Sonnabend, 21.11.2020, 17:53 Uhr und 18:00 Uhr Ein 35-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Celle befuhr mit seinem 3er BMW in Edemissen die Peiner Straße in Richtung Peine und missachtete das für ihn geltende Rotlicht an der Kreuzung Peiner Straße/ Landesstraße 320. Im Kreuzungsbereich kommt es zu einem Zusammenstoß mit einem Mercedes-Benz der A-Klasse. Der 22-jährige Gifhorner Fahrer der A-Klasse wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt.

Nach dem Verkehrsunfall alarmierten die Unfallbeteiligten die Polizei zwecks Unfallaufnahme. Zudem benachrichtigte einer der Unfallbeteiligten seine Freundin und bat um die Abholung von Hunden welche sich in dem beteiligten Pkw befanden. (Anmerkung: Die Hunde wurden bei dem Unfall nicht verletzt.)

Um ihre Hunde abzuholen machte sich die 23-jährige Peinerin mit ihrem VW Passat umgehend auf den Weg zur Unfallstelle. Sie fuhr mit ihrem Pkw aus Richtung Oedesse kommend in den Kreuzungsbereich ein und fuhr laut Zeugenaussagen ungebremst in die zuvor unfallbeteiligten Fahrzeuge. An diesen Fahrzeugen entstand nun weiterer Sachschaden. Die Unfallbeteiligten blieben bei diesem Zusammenstoß unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter
Polizeikommissariat Peine
Dienstschichtleiter
Telefon: 05171 / 99 90