OS: Melle: Eine Person leicht verletzt nach alleinbeteiligtem Unfall

Am Donnerstagabend gegen 20:15 Uhr befuhr ein 20-Jähriger aus Melle mit einem VW „Polo“ die „Bielefelder Straße“ in Richtung Suttorf. Der 20-Jährige verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam laut Zeugenangaben zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Dann gelang es dem jungen Mann wieder auf die Fahrbahn zu kommen, aber er geriet mehrfach ins Schleudern und kam schlussendlich entgegensetzt der Fahrtrichtung im Grünstreifen zum Stehen. Vor Ort stellten die Polizeibeamten fest, dass der Melleraner unter Alkoholeinfluss stand. Ein freiwilliger Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 1,7 Promille. In einem Krankenhaus wurde eine Blutprobe genommen. Der junge Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und begab sich nach der Blutprobe in ärztliche Behandlung. Der Polo musste abgeschleppt werden. Ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Nadine Schwarzer
Telefon: 0541/327-2074
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de