OS: Espelkamp/Bohmte: Endstation Bohmte – Polizei stoppte mutmaßlichen Kupferdieb aus Espelkamp – Mehrere Tonnen Buntmetall beschlagnahmt

Wegen eines Diebstahls einer größeren Menge von Kupfer und Messing wurde die Polizei am frühen Donnerstagmorgen (3.11) zum Grabenweg in Espelkamp gerufen. Vor Ort berichtete man den Beamten aus Nordrhein-Westfalen, dass Unbekannte in den vorherigen Nachtstunden einen Zaun aufgeschnitten und sich so Zutritt zum Lagerplatz des Metallverarbeitungsunternehmens verschafft hätten. Nach Öffnung eines Zufahrtstores, so die Erkenntnisse, entwendete man mehrere Tonnen Kupfer und Messing im Wert eines mittleren fünfstelligen Betrages.

Zwischenzeitlich war das mutmaßliche Tatfahrzeug, ein Mercedes Sprinter, gegen 4.30 Uhr einer Bohmter Polizeistreife im Raum Ostercappeln aufgefallen, woraufhin der Autofahrer einer Kontrolle unterzogen wurde. Bei der Überprüfung des Transporters konnten die aufmerksamen Polizisten auf der Ladefläche mehrere Tonnen an Kupfer- und Messingteilen feststellen. Wegen des Verdachts einer vermeintlichen Straftat wurde das mutmaßliche Diebesgut nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft aus dem Fahrzeug entladen und beschlagnahmt. Außerdem wurde ein Ermittlungsverfahren gegen den Fahrer des Sprinters – einen 39-jährigen Mann aus Herne – eingeleitet. Die Prüfung möglicher Tatzusammenhänge ist Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de