OS: Rieste/Holdorf: Mehrere Auffahrunfälle auf der A1 im stockenden Verkehr – eine Person leicht verletzt

Am Freitagmittag kam es zwischen 12:30 Uhr und 14:30 Uhr auf der A1 im Bereich zwischen Rieste und Holdorf zu insgesamt drei Auffahrunfällen. Beim ersten Unfall um 12:30 Uhr waren drei PKW beteiligt, welche in Richtung Münster fuhren. Als das vorausfahrende Fahrzeug verkehrsbedingt bremsen musste, fuhren die nachfolgenden PKW auf. Im vordersten Wagen wurde die 38-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Alle anderen Unfallbeteiligten blieben glücklicherweise unverletzt. An allen Fahrzeugen entstand Sachschaden. Kurze Zeit später ereignete sich um 12:55 Uhr ein weiterer Auffahrunfall mit drei beteiligten PKW auf der Gegenfahrbahn (Fahrtrichtung Bremen). Auch hier kam es im Stau zur Kollision, bei welcher niemand verletzt wurden. Es entstand lediglich Sachschaden an den drei Fahrzeugen. Gegen 14:30 Uhr fuhr ein weiterer Verkehrsteilnehmer, welcher in Fahrtrichtung Bremen unterwegs war, auf einen vorausfahrenden PKW auf, als dieser verkehrsbedingt bremste. Bei dem Unfall blieben alle Beteiligten unverletzt. Es entstand Sachschaden an den Fahrzeugen. Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Kim Junker-Mogalle
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de