OS: Bramsche: Tätlicher Angriff und Ingewahrsamnahme nach häuslicher Gewalt

Um kurz vor 17 Uhr wurde die Polizei am Donnerstag in die Osterstraße nach Achmer zu einer häuslichen Gewalt gerufen. Ein 33-jähriger Mann randalierte in Anwesenheit seiner Lebensgefährtin und zweier Kleinkinder. Als eine Funkstreife der Polizei Bramsche den Sachverhalt aufzunehmen versuchte, griff der alkoholisierte Störenfried die Beamten unvermittelt an. Der Streife gelang es, den Mann trotz erheblichen Widerstands zu Boden zu bringen und Handfesseln anzulegen. Ein Beamter wurde leicht verletzt, blieb aber dienstfähig. Auf der Polizeidienststelle wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen, sein Atemalkoholwert lag bei mehr als 1,7 Promille. Eine Amtsrichterin erschien auf dem Kommissariat und ordnete die Ingewahrsamnahme des Mannes bis zum Freitagmorgen an. Auf den Mann kommen nun Strafanzeigen wegen des tätlichen Angriffs und Bedrohungen zu. Frau und Kinder blieben glücklicherweise unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2071
Mobil: 0152/09399168
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de