OS: Melle: Glück im Unglück – Trunkenheitsfahrt endet neben der Fahrbahn im Straßengraben- 24-Jähriger leicht verletzt

Gegen 06.00 Uhr am frühen Donnerstagmorgen war ein 24-Jähriger mit seinem Scoda Octavia auf der Borgholzhausener Straße in Richtung Melle unterwegs. In einer leichten Linkskurve kam er mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Baum und kam daraufhin im Straßenraben zum Stehen. Der junge Mann aus Melle wurde bei dem Unfall glücklicherweise nur so leicht verletzt, dass eine medizinische Behandlung nicht von Nöten war. Auch sein 18-jähriger Beifahrer hatte großes Glück und blieb unverletzt. Ein freiwilliger Alkoholtest beim Fahrer ergab einen Wert von über 1,7 Promille. Ihm eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt. Ihn erwartet ein Strafverfahren. Der Skoda erlitt einen Totalschaden und wurde durch ein Abschleppunternehmen geborgen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Konstanze Heine
Telefon: +49 541 327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de