Osnabrück: Täter nach räuberischem Diebstahl gestellt

Am Freitagmittag, gegen 12:45 Uhr, sammelte ein 26-jähriger Osnabrücker seinen Einkauf in einem Supermarkt an der Knollstraße zusammen. An der Kasse fiel dem Mann auf, dass er nicht über die notwendigen Barmittel verfügte. Anstatt die Ware im Laden zu belassen, packte er diese ein und verließ den Markt. Ein Angestellter verfolgte den Mann mehrere hundert Meter. Als der 26-Jährige bemerkte, dass er seinen Verfolger nicht loswurde, drohte er diesem konkret körperliche Gewalt an. Der Angestellte brach die weitere Verfolgung daraufhin ab. Die verständigte Polizei leitete eine Nahbereichsfahndung ein und konnte die beschriebene Person im Bürgerpark stellen. Das Diebesgut wurde im Rucksack gefunden, es folgte eine erkennungsdienstliche Behandlung auf einer Polizeidienststelle. Die Staatsanwaltschaft stellte keine weiteren Anträge, der Mann wurde nach den polizeilichen Maßnahmen in Freiheit entlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2071
Mobil: 0152/09399168
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de