OS: Bramsche: Tankstellenraub in Engter – Polizei sucht Zeugen

Am Donnerstagabend ist es in der Straße „Im Alten Dorf“ zu einem Tankstellenraub gekommen. Nach dem Überfall flüchtete der Räuber mit einem Fahrzeug, welches wenige hundert Meter entfernt in der „Evinghausener Straße“ parkte. Erste Hinweise auf ein Kennzeichenfragment liegen den Ermittlern bereits vor. Die Polizei sucht nun Zeugen, die weitere Beobachtungen zu dem Täter oder seinem Fluchtfahrzeug gemacht haben. Gegen 21 Uhr, kurz vor Ladenschluss, betrat der Unbekannte den Verkaufsraum der Tankstelle an der Ecke zum „Dornsbergweg“. Unter Vorhalt eines mutmaßlich unechten Revolvers forderte der Täter zwei Angestellte auf, die Kasse zu öffnen. Der Mann nahm daraufhin den Inhalt der Kasse an sich und verließ die Tankstelle. Dabei entschuldigte er sich mehrfach bei den beiden Mitarbeiterinnen. Nach dem Überfall flüchtete der Täter in Richtung der „Evinghausener Straße“. Auf einem Parkplatz gegenüber der „St. Johanniskirche“ stieg der Räuber in ein Auto und fuhr in unbekannte Richtung davon. Möglicherweise handelt es sich bei dem Fluchtfahrzeug um einen Kleinwagen, ein Teil des Osnabrücker Kennzeichens könnte „925“ lauten. Der Täter ist etwa 20 Jahre alt, zwischen 165 – 170cm groß und hat eine schlanke Statur. Zur Tatzeit trug er eine blaue Jeans, einen dunklen Kapuzenpullover und eine weiße FFP2-Maske über Mund und Nase. Bereits im Dezember vergangenen Jahres ist es zu einem Raubüberfall auf die Tankstelle gekommen. Die Ermittler schließen nicht aus, dass es sich bei dem Täter um die selbe Person handeln könnte. Nun bitten die Ermittler aus Bramsche Zeugen, die Hinweise zu der Tat, dem Täter oder seinem Fluchtfahrzeug geben können, sich unter 05461/915300 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Jannis Gervelmeyer
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de