Osnabrück: Abbiegeunfall auf der Meller Straße – eine Person schwer verletzt

Am Dienstagnachmittag (15.35 Uhr) befuhr eine 79-Jährige mit ihrem Toyota die Meller Straße in stadteinwärtige Richtung. Auf Höhe der Einmündung „Am Galgesch“ beabsichtigte die Dame nach links in die Straße abzubiegen und übersah dabei die bevorrechtigte 77-jährige Fußgängerin, welche in die entgegengesetzte Richtung unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw und der Fußgängerin, wobei diese schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt wurde. Sie wurde umgehend durch einen Notarzt betreut und in ein Krankenhaus gefahren. Die Unfallverursacherin blieb unverletzt. Da eine mögliche Beeinflussung durch Medikamente bei ihr nicht gänzlich ausgeschlossen werden konnte, ordnete ein Staatsanwalt eine Blutprobe an. Ihr Fahrzeug blieb unbeschädigt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Konstanze Heine
Telefon: +49 541 327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de