OS: Alfhausen: Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletzter Person


In Alfhausen-Thiene ereignete sich am Donnerstagmorgen ein schwerer Verkehrsunfall mit drei Verletzten. Gegen 09:15 Uhr befuhr eine 58-jährige Frau aus Alfhausen mit ihrem Audi A3 den Thiener Damm in Richtung Ueffelner Straße, dort beabsichtigte sie nach links in Richtung Ueffeln abzubiegen. Die Frau übersah einen in Richtung Alfhausen fahrenden und bevorrechtigten Citroën C5, es kam zum Zusammenstoß der beiden Pkw.

Der Citroën wurde in einen Graben geschleudert und eine 79-jährige Insassin im Fahrzeug eingeklemmt, die Feuerwehr Alfhausen musste die Frau mit technischem Gerät aus dem Fahrzeug befreien. Die Seniorin aus Neuenkirchen-Bramsche wurde vom Rettungsdienst mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Der 59-jährige Fahrer des Citroën und die Unfallverursacherin erlitten jeweils leichte Verletzungen. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht, der Mann aus Neuenkirchen-Bramsche verzichtete nach ambulanter Behandlung auf weitere Untersuchungen.

Ein zunächst alarmierter Rettungshubschrauber wurde nicht mehr eingesetzt. Die Straßenmeisterei war für Verkehrsmaßnahmen vor Ort. Die K107 war für die Zeit der Rettungsarbeiten und Unfallaufnahme voll gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.

Aufgrund der Schwere der Verletzungen nahm die Polizei Bersenbrück den Unfall in einem qualifizierten Verfahren auf und sicherte entsprechend viele Unfallspuren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Matthias Bekermann
Telefon: 0541/327-2072