POL-OS: Osnabrück – Raub in der Eisenbahnstraße – Zeugen gesucht


Ein 21-Jähriger wurde am Mittwochabend Opfer eines Raubes. Der junge Mann befand sich zunächst am Bahnhofsvorplatz und wurde dort von einem Unbekannten angesprochen. Die beiden Männer unterhielten sich und gingen zu Fuß in Richtung Eisenbahnstraße, während sie ihr Gespräch fortsetzen. Als sie sich gegen 21.45 Uhr in Höhe der Mittelstraße befanden, forderte der Unbekannte die Herausgabe der Wertgegenstände. Der 21-Jährige weigerte sich, woraufhin der Täter das Opfer mehrfach schlug, eine EC-Karte und Bargeld erbeutete und anschließend in Richtung Hauptbahnhof/Bruchstraße flüchtete. Der Flüchtige wurde als ca. 20 bis 25 Jahre alt und ungefähr 1,70m groß beschrieben. Er hatte ein osteuropäisches Erscheinungsbild, schwarze Haare und war mit einer grauen (langen) Hose und einem schwarzen T-Shirt bekleidet. Die Ermittler der Osnabrücker Polizei bitten Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder dem Täter geben können, sich zu melden, Telefon 0541/327-2115 oder 327-3203.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Mareike Edeler
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de