OS: Bad Rothenfelde/Bockhorst (NRW): Festnahme nach Einbruch in Gerätehütte

Die Polizei in Dissen hat am frühen Freitagmorgen in Bockhorst (NRW) einen 47-jährigen Mann festnehmen können, der mit einem noch unbekannten Komplizen offenbar kurz zuvor in Bad Rothenfelde in eine Gerätehütte eingebrochen war. Ein Passant hatte der Polizei gegen 02.10 Uhr gemeldet, dass auf der Frankfurter Straße zwei Radfahrer in Richtung Bockhorst unterwegs seien, die einen Rasenmäher sowie diverse Gartengeräte und Werkzeuge transportieren würden. Wenig später stellte eine Funkstreife an der Ecke Dissener Straße/Eschkamp in Bockhorst einen der beiden Radfahrer fest. Als der Versmolder die Beamten bemerkte, ließ er sein Fahrrad und die Gartengeräte zurück und lief in ein nahgelegenes Waldstück. Durch Hinlegen auf den Boden versuchte er sich noch zu verstecken, wurde aber gefunden und festgenommen. Die weitere Fahndung nach dem zweiten Radfahrer, an der sich auch Beamte der Versmolder Polizei beteiligten, war zwar nicht erfolgreich, jedoch fand man im Bereich des Bockhorster Ortsausgangs den in Rede stehenden Rasenmäher. Zur Herkunft der Gegenstände machte der alkoholisierte und bereits polizeibekannte Versmolder wenig glaubhafte Angaben, sodass die Beamten zu diesem Zeitpunkt bereits von einer Straftat ausgingen. Im Laufe des Vormittags hatte man dann auch den passenden Tatort ermittelt. Die Gegenstände stammten aus der aufgebrochenen Gartenhütte des Vereins „Bibelgarten“ an der Hannoverschen Straße in Bad Rothenfelde (Rückseite der katholischen Kirche, unweit des Kurgartens). Nach Abschuss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Versmolder wieder auf freien Fuß gesetzt. Ungeklärt ist bislang noch die Identität des zweiten Täters sowie die Herkunft des vom 47-Jährigen benutzten Damenfahrrades der Marke Pegasus. Auffällig an dem Rad ist der gelbe Kunststoffkasten auf dem Gepäckträger. Wer Hinweise zum Fahrrad geben kann, oder in der Nacht in Bad Rothenfelde zwei verdächtige Personen auf Fahrrädern bemerkt hat, meldet sich bitte bei der Dissener Polizei unter 05421/921390.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Frank Oevermann
Telefon: 0541/327-2071

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 22. Januar 2021 — 14:35