Osnabrück – Überfall auf Discounter – Täter flüchtet ohne Beute

Ein Lebensmitteldiscounter an der Nordstraße geriet am Mittwochabend ins Visier eines unbekannten Täters. Der Mann betrat gegen 19.45 Uhr den Verkaufsraum und begab sich zum Kassenbereich. Er bedrohte eine 28-jährige Angestellte mit einer Waffe und forderte sie auf die Kasse zu öffnen. Nachdem die Mitarbeiterin ihm erklärte, dass dies nicht ohne weiteres möglich sei und auf ihren Chef deutete, flüchtete der Täter ohne Beute in unbekannte Richtung. Beschrieben wurde der Flüchtige als ca. 1,60 bis 1,80m groß und etwa 20 bis 40 Jahre alt. Er hatte einen hellen Teint, blonde Haare und sprach Hochdeutsch. Der Täter war dunkel gekleidet (dunkle Hose und dunkle Schuhe), trug eine Sonnenbrille, eine schwarze Mütze, einen schwarzen Mund-Nasen-Schutz und Handschuhe. Bei der Waffe soll es sich um eine schwarze Pistole gehandelt haben. Die Ermittler der Osnabrücker Polizei bitten Zeugen, die Hinweise zu der Tat oder dem Täter geben können, sich unter der Telefonnummer 0541/327-2115 oder 327-3203 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Mareike Edeler
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de