OL: +++ Zeugenaufruf nach Verkehrsunfällen auf der A28

Nach einer Verkehrsunfallflucht zwischen dem 20.01.23, 20:00 Uhr und dem 21.01.23, 09:25 Uhr auf der A 28, Fahrtrichtung Bremen in der Anschlussstelle Wechloy werden Zeugen gesucht. Nach bisherigen Erkenntnissen kam ein VW Golf 5 in dunkelblau mit Schrägheck und ohne Nebenscheinwerfer in der Ausfahrt der AS Wechloy nach links von der Fahrbahn ab und verursachte Sachschaden in Höhe von ca. 900,- EUR an der Schutzplanke. Am Unfallort wurden entsprechende Spuren bzw. Fahrzeugteile aufgefunden. (102478)

Weiterhin kam es am 21.01.23, um 17:26 Uhr ebenfalls auf der A 28 in Fahrtrichtung Leer zu einem Verkehrsunfall. Ein dort beteiligter VW Passat Kombi in weiß soll zuvor zwischen der AS Wechloy und dem Parkplatz Wechloy einen VW Polo mittels Lichthupe und dichtem Auffahren vom Überholfahrstreifen gedrängt haben. Der Fahrzeugführer des VW Polo wird gebeten sich als Zeuge zur Fahrweise des am Unfall beteiligten VW Passat zur Verfügung zu stellen. (103672)

Werkstätten und Hinweisgeber werden gebeten sich entsprechend bei der Autobahnpolizei Oldenburg unter 04402-933-115 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
PK BAB Oldenburg
Telefon: +49(0)4402-933 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de