OL: +++ Zeugenaufruf nach versuchtem Raub +++

Am Donnerstag ereignete sich an der Heiligengeiststraße ein versuchter Raubüberfall auf einen 45-jährigen Oldenburger.

Der Mann hatte sich um 15.10 Uhr am Ausgang einer Gaststätte an der Heiligengeiststraße, in Höhe der Gertrudenspinne, aufgehalten. Dort sei er den Angaben zufolge von zwei Männern angesprochen worden, die ihn um Geld baten. Als der 45-Jährige erklärte, kein Bargeld dabei zu haben, sei er von den Männern mit Pfefferspray besprüht worden. Außerdem hätten die beiden Täter an seiner Umhängetasche gerissen.

Das Opfer habe dann laut um Hilfe gerufen, woraufhin die beiden Angreifer erneut von ihrem Pfefferspray Gebrauch machten. Der 45-Jährige konnte unmittelbar danach in die Gaststätte flüchten, von wo aus er schließlich die Polizei alarmierte.

Es soll sich bei eine der Täter um einen 30- bis 35-jährigen und 1,80 großen Mann gehandelt haben. Der zweite sei etwa 40-jährig und über 1,90 Meter groß gewesen sein.

Für Hinweise von Zeugen ist der Zentrale Kriminaldienst der Polizei unter der Telefonnummer 0441/790-4115 erreichbar. (1474060)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de