OLD: Regionale Kontrollgruppe überprüft Schwerlastverkehr auf der A1 bei Holdorf +++ Elf Transporten wird Weiterfahrt untersagt +++

Durch die regionale Kontrollgruppe der Polizeidirektion Oldenburg wurde am Dienstag, 08.11.2022, zwischen 16 und 24:00 Uhr eine Kontrollaktion des gewerblichen Güterverkehrs, mit Schwerpunkt Großraum- und Schwertransporte, durchgeführt. Bei der Kontrolle, die auf dem Parkplatz „Langwege-Ost“ in Holdorf (Kreis Vechta) auf der Autobahn 1 in Richtung Bremen stattfand, überprüften die Einsatzkräfte insgesamt 21 Transporte, von denen wiederrum 16 beanstandet wurden. In elf Fällen musste die Weiterfahrt untersagt werden.

Festgestellt wurden diverse Auflagenverstöße wie zum Beispiel eine Überschreitung der Achslast oder eine Überhöhe des Transportes, was zur Einleitung von Verkehrsordnungswidrigkeiten gegen die jeweiligen Fahrer und Transportunternehmen führte. Zudem waren zwei Fahrer ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs. Gegen diese beiden Personen sowie die jeweiligen Halter der Fahrzeuge wurden Strafverfahren eingeleitet.

An der Kontrollaktion waren insgesamt 16 Einsatzkräfte aus verschiedenen Polizeiinspektionen der Polizeidirektion Oldenburg beteiligt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Oldenburg
Pressestelle
Theodor-Tantzen-Platz 8
26122 Oldenburg
Tel.: 0441/799-1041/-1043/-1045
E-Mail: pressestelle@pd-ol.polizei.niedersachsen.de