OL: +++ Gestohlener BMW wird in Leer geortet und sichergestellt +

Mit Hilfe eines Ortungssystems im Fahrzeug konnten Polizeibeamte am Dienstag einen in Oldenburg entwendeten BMW in Leer sicherstellen und den mutmaßlichen Autodieb ermitteln.

Ein 23-jähriger Oldenburger hatte sich am Dienstag um 8 Uhr bei der Polizei gemeldet und den Diebstahl seines Autos angezeigt. Seiner Aussage zufolge hatte der BMW im Wert von etwa 40000 Euro in der Nacht auf einem Parkplatz an der Flötenstraße gestanden. Wegen eines Werkstatttermins hatte der Zweitschlüssel des BMW während dieser Zeit im Fahrzeug gelegen.

Der Oldenburger hatte über das Ortungssystem bereits festgestellt, dass der BMW sich inzwischen im Bereich der Stadt Leer befand. Daraufhin wurde die Polizei in Leer informiert, die umgehend Einsatzkräfte an die über das Ortungssystem ermittelte Adresse in Leer entsandte. Der mutmaßlich entwendete BMW konnte an der beschriebenen Adresse ausfindig gemacht werden.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Oldenburg wurde der BMW dort von zivilen Einsatzkräften vorübergehend observiert. Um 12.45 Uhr erschien schließlich eine männliche Person neben dem Fahrzeug, öffnete es und setzte sich auf den Fahrersitz. In diesem Moment griffen die Beamten der Polizeiinspektion Leer/Emden zu. Der 25-jährige Tatverdächtige wurde für die weiteren polizeilichen Maßnahmen zur Dienststelle gebracht. Das Fahrzeug stellten die Beamten sicher.

Gegen den 25-Jährigen wird nun wegen schweren Diebstahls ermittelt. (1427848)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de