OL: +++ Rastede/Wahnbek: PKW vorsätzlich in Brand gesetzt; Nachtrag zu Auftrag Nr. 4838131 ++

Am frühen Sonntagmorgen des 04.09.22, gg. 04:00 Uhr, waren Feuerwehr und Polizei zu einem Brand im Rasteder Ortsteil Wahnbek eingesetzt. In der Straße Am Turm brannten drei PKW. Das Feuer breitete sich auch leicht auf ein angrenzendes Gebäude aus, weshalb die Bewohner evakuiert werden mussten. Wegen der starken Rauchentwicklung wurden Warndurchsagen über Rundfunksender veranlasst. Der Brandschaden wird auf mindestens 70.000 Euro beziffert. Im Rahmen der ersten Ermittlungen ergab sich der Verdacht, dass ein 74 Jahre Mann aus Bad Berleburg als Brandstifter infrage kommen könnte. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg erging ein richterlicher Beschluss für Durchsuchungsmaßnahmen bei dem 74-jährigen Mann. Bei der Durchsuchung konnten Beweismittel sichergestellt werden. Mittlerweile hat der Mann bei der Kripo Bad Berleburg ein Geständnis abgelegt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
Polizeikommissariat Westerstede
EKHK Rolf Cramer
Telefon: 04488/833-125
E-Mail: rolf.cramer@polizei.niedersachsen.de