OL: +++Pressemitteilung des Polizeikommissariates Bad Zwischenahn: alleinbeteiligter Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss+

Am Donnerstag, den 08.09.2022 gegen 15:39 Uhr kommt es in Edewecht, Ortsteil Westerscheps, zu einem Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss. Der 40-jährige männliche Fahrzeugführer befährt mit seinem PKW die Kortenmoorstraße aus Barßel kommend in Richtung Westerscheps. In einer scharfen Linkskurve, unmittelbar vor der Poststraße, kommt er nach einem Überholvorgang mit seinem PKW nach rechts von der Fahrbahn ab, knickt einen Leitpfosten um, berührt ein Verkehrszeichen, rutscht in den anliegenden Graben und überschlägt sich daraufhin. Der PKW bleibt schlussendlich auf der Beifahrerseite liegen. Im Zuge der Verkehrsunfallaufnahme wird festgestellt, dass der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken steht. Ein Atemalkoholtest vor Ort, ergibt einen Wert von 1,07 Promille. Der Fahrzeugführer wird zur weiteren Behandlung einem Krankenhaus zugeführt, wo auch eine Blutprobe entnommen wird. Die Fahrerlaubnis des Fahrzeugführers wird sichergestellt. Gegen den Fahrer richtet sich nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Der erheblich beschädigte Pkw ist nicht mehr fahrbereit und muss abgeschleppt werden.

(1156302)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
PK Bad Zwischenahn
Telefon: +49(0)4403/927 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de