OL: Sprengung eines Geldautomaten der LZO in Edewecht /Ergänzung zur PM der PI Oldenburg-Stadt/Ammerland vom 06.07.2022, 07:02 Uhr/

Die polizeilichen Maßnahmen am Tatort der LzO Filiale in Edewecht sind abgeschlossen. Die Spurensuche nahm aufgrund des hohen Gebäudeschadens viel Zeit in Anspruch. Diese konnte erst erfolgen, nachdem die Räumlichkeiten von einem Statiker der Feuerwehr und von Delaborierern des LKA Hannover überprüft und freigegeben worden sind.

Die Täter nutzten bei der Tatausführung einen schwarzen Pkw und flüchteten nach der Tat in Richtung B401. Trotz sofortiger und umfangreicher Suchmaßnahmen konnten sie nicht aufgegriffen werden. Angaben zur Schadenshöhe und zum Taterlangten können zum jetzigen Zeitpunkt nicht gemacht werden.

Die Ermittlungen zur Herbeiführung einer Sprengstoffexplosion hat die ZKI Oldenburg übernommen.

Rückfragen bitte an:

Zentrale Kriminalinspektion Oldenburg
Jennifer Ricker
Telefon: +49 441 790 7260
E-Mail: jennifer.ricker@polizei.niedersachsen.de