OL: Verkehrsunfall mit vollbeladenem Sattelzug

Am 13.06.2022, gegen 13.15 Uhr, befuhr ein 62 jähriger Mann aus Göttingen mit seinem Sattelzug die A 29 in RF Osnabrück. In Höhe der AS Hahn-Lehmden hatte die Autobahnmeisterei deutlich eine Sperrung des Hauptfahrstreifens aufgrund Reinigungsarbeiten durch Aufstellen mehrerer Vorwarner (über 1000 Meter) angekündigt. Ein aufgestellter LED-Absperrwagen war zu Beginn der Sperrung aufgestellt, der Verkehr wurde hier über den Überholfahrstreifen geleitet. Der o. a. Fahrzeugführer übersah den Absperrwagen und kollidierte aus bislang ungeklärter Ursache frontal mit Selbigen. Durch den Aufprall kam der Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Zugmaschine wurde stark deformiert, die Zugmaschine ist nicht mehr fahrbereit. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand. Die Bergung dauert zur Zeit noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
PK BAB Oldenburg
Telefon: +49(0)4402-933 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de