OL: ++ Sattelzug fährt über verlorene Fahrzeugteile und beschädigt seinen Tank. Diesel läuft auf Fahrbahn ++

++ Am 07.06.22, gegen 07.40 Uhr, verlor der Fahrer eines bislang unbekannten Glastransporters auf der A 29 in Richtung Osnabrück in Höhe der Huntebrücke Gegenstände. Hierbei handelt es sich offensichtlich um Transportsicherungen für den Transport von Glasscheiben. Über eine dieser Sicherungen fuhr ein 22 Jahre alter Fahrer eines Sattelzuges und beschädigte sich dabei seinen Tank. Trotz der schnellen Reaktion des Lkw-Fahrers liefen mehrere hundert Liter Diesel aus und drohten in die Hunte zu fließen. Dank der vorbildlichen Zusammenarbeit der Autobahnmeisterei, der Feuerwehr und einer Spezialfirma ließ sich eine Gewässerverunreinigung vermeiden. Der Gesamtschaden ist jedoch nicht unerheblich. Im Rahmen der Bergungs- und Reinigungsarbeiten wurde der Hauptfahrstreifen der A 29 in Richtung Osnabrück für mehrere Stunden gesperrt. Der Rückstau erreichte eine Länge von bis zu sechs Kilometern. In diesem Zusammenhang sucht die Autobahnpolizei Oldenburg, Tel. 04402 9330, Zeugen, die Hinweise zu dem Glastransporter geben können. ++

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg-Stadt / Ammerland
PK BAB Oldenburg
Telefon: +49(0)4402-933 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de