POL-OL: +++ Unbekannte Täter rauben Bargeld +++

Am Montag kam es in der Parkanlage an der Donnerschweer Straße, Ecke Lindenstraße, zu einem Raubüberfall. Vier Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren hatten sich nachmittags um 15.15 Uhr auf dem Gelände des Parks aufgehalten. Plötzlich seien zwei unbekannte Männer an die Schüler herangetreten und hätten sie gefragt, ob sie Wertsachen bei sich haben. Als die Jugendlichen dies verneinten, hätten die Unbekannten gewaltsam Geldbörse und Smartphone aus den Taschen zweier 17-jähriger Schüler gezogen. Eins der Opfer sei dabei von einem Angreifer auf eine Parkbank gestoßen worden. Als die Täter in den Geldbörsen kein Bargeld fanden, hätten sie den 17-Jährigen die Gegenstände zurückgegeben. Anschließend wandten sich die Angreifer nach Zeugenangaben an einen 16-Jährigen und nahmen ihm 50 Euro ab. Dem vierten Opfer hätten die Unbekannten ebenfalls in die Tasche gegriffen und ihm 150 Euro sowie ein paar Bluetooth-Kopfhörer entwendet. Zudem habe ein Täter dem 17-Jährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen.

Nach dem Angriff seien die Täter in Richtung Bürgerstraße geflüchtet. Laut Aussage der Opfer soll es sich um zwei etwa 20-jährige Männer mit dunklen Haaren gehandelt haben. Einer von ihnen sei etwa 1,70 Meter groß gewesen, habe einen Oberlippenbart sowie ein schwarzes Cap getragen. Er soll mit roter Jacke und grauer Jogginghose bekleidet gewesen sein. Der zweite Täter habe eine graue Jacke sowie eine graue oder blaue Jeans getragen. Beide Täter wurden als „südländisch“ beschrieben und hätten mit leichtem Akzent gesprochen.

Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Raubes aufgenommen und hofft auf Zeugenhinweise. Diese werden unter der Telefonnummer 0441/790-4115 entgegengenommen. (1373048)

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland
Pressestelle
Stephan Klatte
Telefon: 0441 790 4004
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de

Updated: 24. November 2020 — 9:25