POL-OL: +++Helga Behrmann ist neue Verkehrssicherheitsberaterin bei der Polizei in Westerstede+++

Helga Behrmann

Seit dem 1. Oktober 2020 ist Helga Behrmann die neue Verkehrssicherheitsberaterin beim Polizeikommissariat Westerstede. Die 55-jährige Polizeioberkommissarin tritt damit die Nachfolge von Herrmann Nee an, der in diesem Bereich in den vergangenen zwölf Jahren gearbeitet hat und mit Ablauf des Monats September in den Ruhestand verabschiedet wurde. Als Expertin für Verkehrssicherheit sieht Helga Behrmann einem abwechslungsreichen Arbeitsalltag entgegen: Neben der Verkehrserziehung von Kindern und Jugendlichen gehören u.a. auch Fahrtrainings für Seniorinnen und Senioren sowie Präventionsprojekte mit Fahranfängerinnen und Fahranfängern und mit Migrantinnen und Migranten zur ihrem neuen Tätigkeitsfeld. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und hoffe, dass ich mit vielen Menschen jeden Alters über Verkehrsprävention ins Gespräch komme“, so die 55-Jährige, die bereits seit 2002 im Einsatz- und Streifendienst in Westerstede gearbeitet hat. Zurzeit ist Helga Behrmann vor allem vor Schulen unterwegs: Nicht nur um den Schulweg zu sichern, sondern auch um zu überprüfen, ob die Fahrräder der Schülerinnen und Schüler verkehrstauglich sind. „Insbesondere jetzt in der dunklen Jahreszeit ist es umso wichtiger, dass die Beleuchtung an den Fahrrädern vorschriftsmäßig und intakt ist. Ein weiteres Plus an Sicherheit bieten reflektierende Kleidung, Warnwesten und ein Helm. Hauptziel unserer Präventionsarbeit ist es, die Zahl der Unfälle zu reduzieren“, verdeutlicht die Verkehrssicherheitsberaterin ihre Arbeit. Wenn die aktuelle „Corona-Situation“ es wieder zulässt, wird Helga Behrmann auch wieder regelmäßig in den Schulen und Kindergärten in der Stadtgemeinde Westerstede und in der Gemeinde Apen anzutreffen sein, um dort altersgerechte Verkehrserziehung anzubieten. Termine für das kommende Jahr können gerne telefonisch unter 04488-833 172 vereinbart werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland
PK Westerstede
Telefon: +49(0)4488/833-115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de