POL-OL: ++Unfälle auf BAB 28 im Berufsverkehr++

Oldenburg (ots)

Am 08.10.2020 gegen 07:00 Uhr kam es zunächst zu einem Verkehrsunfall auf der A 28 Richtung Leer im Bereich der Anschlussstelle Eversten. Ein 41-jähriger Fahrzeugführer kam mit seinem Pkw nach dem Überholen des Lkw eines 63-Jährigen aus bislang unbekannter Ursache plötzlich ins Schlingern. Der Fahrer verlor die Kontrolle und kreuzte noch vor dem Lkw quer über die Fahrstreifen nach rechts in die Außenschutzplanken, wo der Pkw einschlug. Anschließend prallte er wieder zurück auf den Hauptfahrstreifen und stieß dort mit dem gerade überholten Lkw zusammen. Dadurch wurde der Pkw noch in die Mittelschutzplanken geschleudert und kam als Totalschaden entgegengesetzt der Fahrtrichtung auf dem Überholfahrstreifen zum Stehen. Der Pkw-Fahrer wurde leicht verletzt und durch einen Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert. Die Berufsfeuerwehr Oldenburg sicherte die Unfallstelle zunächst ab. Der nicht mehr fahrbereite Pkw musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 7.000 EUR. Aufgrund der Einschläge in die Schutzplanken wurde die Fahrbahn stark verunreinigt und musste durch die Autobahnmeisterei Oldenburg gereinigt werden. Der Verkehr konnte einspurig über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Es bildete sich schnell ein ca. sechs Kilometer langer Rückstau, der zurück bis zum Autobahnkreuz Oldenburg-Ost reichte.

In diesem Rückstau kam es zu einem Folgeunfall. Ein 29-jähriger Fahrzeugführer wollte sich mit seinem Pkw im Autobahnkreuz in den sich stauenden Verkehr auf der A 28 einfädeln und fuhr in den toten Winkel vor eine Sattelzugmaschine (Fahrer 26 Jahre), so dass es zum Zusammenstoß kam. Hierbei wurden keine Personen verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 4.000 EUR. Beide Unfallverursacher erwartet jeweils ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Oldenburg – Stadt / Ammerland
PK BAB Oldenburg
Telefon: +49(0)4402-933 115
E-Mail: pressestelle@pi-ol.polizei.niedersachsen.de

(Visited 1 times, 1 visits today)