NOM: Zigarettenautomat aufgebrochen

Einbeck OT Naensen, Masswelle / Kreisstraße 628, Dienstag, 02.29 Uhr bis 02.55 Uhr

EINBECK (Wol) – Ein Tatverdächtiger festgenommen.

Am Dienstag um 02.25 Uhr kam es zu einem Aufbruch eines Zigarettenautomaten in der Straße Masswelle in Einbeck Ortsteil Naensen.

Durch eine Funkstreifenwagenbesatzung der Polizei Bad Gandersheim konnte in der Folge ein verdächtiger Pkw festgestellt werden. Bei der anschließenden Verfolgung versuchten die Insassen mit überhöhter Geschwindigkeit zu flüchten. Bei der Flucht verursachte der Fahrzeugführer in Heckenbeck auf der Kreisstraße 664 einen Verkehrsunfall, indem er die Schutzplanke touchierte. Die Fahrt wurde mit dem Fahrzeug weiter fortgesetzt und endete nach einem erneuten Unfall in Greene (Clusbusch) auf einem Feld in einem Graben.

Zwei Täter versuchten anschließend zu Fuß zu flüchten. Ein Täter konnte durch einen Polizeibeamten festgehalten und anschließend widerstandslos festgenommen werden. Der zweite Täter konnte in ein angrenzendes Waldstück flüchten. Die sofort durchgeführten Fahndungsmaßnahmen führten nicht zum Auffinden des zweiten Täters.

Bei den Verkehrsunfällen entstand ein geschätzter Schaden von 2.000 Euro.

Zu den Schäden bzgl. des Zigarettenautomaten können aktuell keine Angaben gemacht werden.

Aktuell befindet sich der festgenommene Täter in weiteren polizeilichen Maßnahmen.

Zeug/-innen, welche sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei Northeim unter 05551-70050.

Bei dem Einsatz waren diverse umliegende Polizeidienststellen beteiligt. Aktuell befinden wir uns in weiteren Ermittlungen und berichten zeitnah nach.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de