NOM: Mehrere Kleinbrände durch Silvesterfeuerwerk

Katlenburg-Lindau, Am Anger, 31.12.2022, 16:25 Uhr / Nörten-Hardenberg, Wallfahrtsstraße, 01.01.2023, 00:56 Uhr / Northeim, Wilhelmstraße, 01.01.2023, 04:06 Uhr (jd)

In Katlenburg verursachten bislang unbekannte Täter durch vermutlich Silvester-Böller am Samstagnachmittag den Brand eines freistehenden Baumes, da sie diese in das Astloch des Baumes gegeben haben. Die Feuerwehr löschte den Baum und musste diesen im Anschluss durch die starke Beschädigung fällen. Eine Zeugin sah zuvor zwei jugendlich aussehende männliche Personen in der Nähe des Baumes. Die Ermittlungen dauern an.

In Nörten- Hardenberg geriet an Neujahr durch einen Feuerwerkskörper eine Zypressenhecke in Brand. Diese konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Der Verursacher gab sich zu erkennen und kümmert sich um den entstandenen Sachschaden von geschätzten 4000EUR.

Aufgrund von Feuerwerkskörperüberresten geriet in Northeim in der Wilhelmstraße ein Stapel Holzpaletten, die als Sichtschutz dienten, in der Wilhelmstraße in Brand. Dabei schlugen die Flammen auf den darüber befindlichen Balkon und es entstand Sachschaden. Vorsorglich wurden die Bewohner kurzzeitig aus dem Gebäude gebracht. Das Feuer konnte allerdings durch die eingesetzten Beamten noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Es wurde niemand verletzt.

Des Weiteren löschten die eingesetzten Polizeibeamten einige noch glimmende Feuerwerkskörper im Stadtgebiet Northeim mit eigenen Mitteln ab.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de