NOM: Fünf Einbruchdiebstähle in der Northeimer Innenstadt

Northeim, Innenstadt, Samstag, 22.10.2022, 13.00 Uhr bis Montag, 24.10.2022, 07.25 Uhr

NORTHEIM (Wol) – Vier gescheiterte Versuche.

Am Wochenende kam es zu insgesamt fünf Einbruchsdiebstählen, darunter vier Versuchen.

Der erste gemeldete Einbruchsversuch fand in der Wieterstraße (22.10., 13.00 Uhr bis 23.10., 06.25 Uhr) statt. Dort versuchten Unbekannte eine Aluminiumtür zu öffnen. Sie scheiterten bei dem Versuch und verursachten insgesamt ca. 8.000 Euro Schaden.

Als Nächstes wurde die Polizei Northeim zu einem Einbruch in die Straße Neustadt (22.10., 23.00 Uhr bis 23.10., 09.45 Uhr) gerufen. Dort gelangten Unbekannte in die Räumlichkeiten eines Geschäfts und entwendeten Münzgeld im Wert von ca. 20 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 4.000 Euro.

Ein weiterer Versuch fand in der Straße „Entenmarkt“ (22.10., 14.00 Uhr bis 23.10., 10.50 Uhr) statt. Auch hier scheiterten Unbekannte an einer Tür und verursachten ca. 1000 Euro Schaden.

Zu einem weiteren versuchten Einbruch kam es in der Straße „Am Münster“ (23.10., 21.50 – 21.54 Uhr). Dort wurde ebenfalls versucht, sich über eine Tür gewaltsam Zutritt zu verschaffen. Nachdem der Alarm ausgelöst wurde, ließen die Unbekannten von der weiteren Tathandlung ab. Zu einem Schaden kam es hier nicht.

Am heutigen Montag wurde dann ein weiterer versuchter Einbruchdiebstahl gemeldet. In der Breiten Straße (22.10., 14.15 Uhr bis 24.10. 07.25 Uhr) wurden ebenfalls bei dem Versuch Türen beschädigt. In das Geschäft gelangten die Unbekannten nicht. Die Schadenshöhe wird auf 1.500 Euro geschätzt.

Insgesamt kam es bei den Taten zu einem Gesamtschaden von ca. 14.500 Euro.

Zeug/-innen, welche sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte bei der Polizei Northeim unter 05551 – 70050.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de