NOM: Zwei Mitarbeiter durch Kunden verletzt

Northeim, Am Münster (Sparkassenfiliale), Montag, 17.10.2022, 14.10 Uhr

NORTHEIM (Wol) – Alkoholisierter Kunde beleidigt und schlägt zu.

Am Montag um 14.10 Uhr kam es zu einem polizeilichen Einsatz in der Sparkassenfiliale in Northeim.

Durch einen 45-jährigen Kunden kam es zum Nachteil von drei Mitarbeitenden der Sparkasse zu strafbaren Handlungen.

Da der 45-jährige Northeimer mit den Auskünften der Mitarbeitenden nicht zufrieden war, beleidigte er diese fortwährend. Anschließend kam es dazu, dass er zwei Mitarbeitende zudem körperlich anging.

Zuerst schlug er einen 52-jährigen Mitarbeiter zwei Mal ins Gesicht. Als ein 50-jähriger Mitarbeiter zur Hilfe eilte, um den 45-Jährigen aus er Filiale zu bringen, wurde dieser so stark geschubst, dass er Schmerzen verspürte und fast zu Fall gekommen wäre.

Bei der Sachverhaltsaufnahme bemerkte die Polizei, dass der Northeimer alkoholisiert war. Bei einem freiwilligen Test pustete der 45-Jährige einen Wert von über 1,1 Promille.

Gegen den 45-Jährigen wird nun wegen Körperverletzung und Beleidigung ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de