NOM: Betrüger hatte keinen Erfolg

Northeim, Donnerstag, 06.10.2022, 12.00 Uhr

NORTHEIM (Wol) – Versuchter Betrug gelingt nicht.

Am Donnerstag gegen 12.00 Uhr versuchte ein unbekannter Mann einen 89-jährigen Northeimer am Telefon um 50.000 Euro zu betrügen.

Der unbekannte Mann erklärte, dass die Tochter des 89-Jährigen einen Verkehrsunfall verursacht hatte und bei diesem zwei Menschen verstorben seien. Um der Tochter das Gefängnis zu ersparen, könne der Northeimer 50.000 Euro zahlen.

Dem Northeimer fiel der Betrugsversuch auf und meldete sich bei der Polizei Northeim. Zu einer Geldübergabe kam es nicht. Ein Strafverfahren gegen die unbekannte Person wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de