NOM: Fahrt unter Drogeneinfluss

Northeim, Am Martinsgraben, Dienstag, 20.09.2022, 16.00 Uhr

NORTHEIM (Wol) – Betroffener reagiert aggressiv auf die Kontrolle.

Am Dienstagnachmittag kontrollierte die Polizei Northeim einen Pkw, welcher die Straße Am Martinsgraben befuhr. Der 26-jährige Northeimer Fahrzeugführer reagierte mit Unverständnis auf die Kontrolle der Polizei.

Bei der Kontrolle verhielt sich der Mann unkooperativ und aggressiv. Der Polizei Northeim fielen neurologische Auffälligkeiten auf, welche auf einen möglichen Drogenkonsum hindeuten können, weshalb ein freiwilligen Urinvortest angeboten wurde. Der Betroffene der Maßnahme lehnte diesen ab und bestand darauf, dass direkt eine Blutentnahme durchgeführt wird.

Die Blutentnahme wurde anschließend in der Polizeidienststelle durchgeführt. Zudem wurde dem 26-Jährigen das Führen von Kraftfahrzeugen für 24 Stunden untersagt.

Außerdem wurde durch die Polizei Northeim ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, da der Verdacht besteht, dass der Mann unter der Wirkung von berauschenden Mitteln ein Kraftfahrzeug geführt hat.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de