Northeim: (Keller-) Brand eines Zweifamilienhauses in Northeim – Hohnstedt

37154 Northeim – Hohnstedt, An der alten Schule, Mittwoch, 23.09.2020, 20:40 Uhr,

Northeim (Gro)

Am Mittwoch, den 23.09.2020, gegen 20:40 Uhr, wurde der Brand eines Zweifamilienhauses an o.g. Anschrift bekannt. Die vor Ort eintreffenden Feuerwehr- und Polizeikräfte bestätigten den Brand, der augenscheinlich im Kellerbereich ausgebrochen war. Im ersten Obergeschoss wurden noch mehrere Personen festgestellt, die das Haus nicht mehr selbstständig verlassen konnten. Sie wurden durch die eingesetzten Feuerwehren Hohnstedt, Edesheim, Northeim und Langenholtensen gerettet und an den Rettungsdienst übergeben. Insgesamt fünf Bewohner wurden vorsorglich mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation Krankenhäusern zugeführt. Der Brandort wurde durch die eingesetzte Tatortgruppe beschlagnahmt. Nach ersten Ermittlungen, die am 24.09.2020 fortgesetzt werden, könnte ein technischer Defekt an einem Gerät im Wäschekeller brandursächlich sein. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 30.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Northeim
Pressestelle

Telefon: 05551/7005 200
Fax: 05551/7005 250
E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de

(Visited 2 times, 1 visits today)
Updated: 24. September 2020 — 2:30