NI: Rinteln – Telefonbetrüger täuscht Unfall vor

(svk) Sonntagabend, gegen 19:15 Uhr, informiert ein 73-jähriger Rintelner die hiesige Polizeidienststelle über einen Anruf eines mutmaßlichen Betrügers.

Dieser habe sich kurz zuvor telefonisch bei ihm gemeldet und geschildert, dass der Rintelner angeblich nach einem Verkehrsunfall in Frankfurt den Pkw des Anrufers beschädigt hätte. Der Anrufer habe einen Zettel mit dem Namen und der Telefonnummer des Rintelners an seinem Pkw aufgefunden. Nun wolle er seinen Schaden reguliert haben.

Da sich der Rintelner nicht in Frankfurt aufgehalten habe, reagiert er geistesgegenwärtig und lässt sich nicht auf die Forderungen des Anrufers ein.

Die Polizei warnt an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich vor solchen betrügerischen Anrufen. Gehen Sie nicht auf die Masche des Anrufers ein und informieren Sie ihre örtliche Polizeidienststelle über den Betrugsversuch.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Rinteln
Pressestelle
Hasphurtweg 3
31737 Rinteln
Telefon: 05751/9646-0
E-Mail: poststelle@pk-rinteln.polizei.niedersachsen.de