NI: EC-Karte gestohlen und 143 Taten mit begangen

(He.) Am Montag wurde einem 83-jährigen Bad Nenndorf die EC-Karte entwendet, im Anschluss an den Diebstahl wurden innerhalb von 2 Tagen 143 Taten mit der EC-Karte begangen. Der Diebstahl ereignete sich wie folgt, der Geschädigte Nenndorfer hat mit seiner Bankkarte Bargeld am Geldautomaten abgeholt. Bei der Eingabe der PIN standen in einem Abstand von ca. 2-5 Metern weitere Personen, eine der Personen konnte auf die Tastatur des Geldautomaten schauen, sogenanntes „Shoulder-Surfen“ und konnte die PIN-Eingabe beobachten und die Zahlen ablesen. Ein weiterer Täter/Täterin sprach den Geschädigten beim Verlassen der Bank an, ob er den auf dem Boden liegenden 20 Euro-Schein verloren hätte, im Rahmen dieses Gesprächs wurde dem Geschädigten unbemerkt die EC-Karte entwendet. Der Geschädigte verließ die Bank ohne den Diebstahl zu bemerken. Die Täter/Täterinnen begangen 3 Minuten nach dem Diebstahl Bargeld von dem Bankkonto des Geschädigten abzuheben. Die Täter haben insgesamt 143 Abhebungen an Geldautomaten und in Lebensmittelgeschäften getätigt. Der Schaden beläuft sich auf über 38.000 Euro. Die Polizei bittet eindringlich bei der Eingabe und dem Umgang mit EC-Karten oder Kreditkarten darauf zu achten, dass niemand den PIN ablesen kann und die Bankkarte entwendet werden kann. Bitten sie Personen darum ein oder mehrere Schritte zurückzutreten, wenn Sie den PIN an dem Geldautomaten oder an einer Kasse eingeben wollen. Decken Sie bei der Ziffereingabe die Tastatur mit der anderen Hand ab, damit niemand den PIN ablesen kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg
Polizeikommissariat Bad Nenndorf
Kurhausstraße 4
31542 Bad Nenndorf
Telefon: 05723/74920
E-Mail: poststelle@pk-bad-nenndorf.polizei.niedersachsen.de