NI: Uchte – Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht mit verletzten Leichtkraftradfahrer

(KEM) Vergangenen Freitag, den 13.01.2023, gegen 13.20 Uhr ereignete sich in Uchte am Hammer Kirchweg eine Verkehrsunfallflucht zum Nachteil dreier Leichtkraftrad-Fahrer.

Laut Angaben der 16-jährigen Geschädigten befuhren diese mit ihren Leichtkrafträdern (LKRad) den Hammer Kirchweg in Richtung Hannoversche Straße, als ihnen im Kurvenbereich Höhe Hausnummer 44 ein PKW entgegengekommen sei und die Kurve geschnitten habe. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, waren der 16-jährige Uchter sowie die beiden 16-jährige Steyerberger gezwungen auszuweichen. Der Uchter sowie einer der beiden Steyerberger stürzten mit ihren LKRädern in den Wegeseitenraum. Der Uchter wurde hierdurch leicht verletzt und vor Ort durch Rettungskräfte behandelt. Sein LKRad wurde beschädigt. Die Schadenssumme wurde vorläufig auf 1000 Euro geschätzt. Die anderen beiden Jugendlichen blieben unverletzt. Auch ihre LKRäder blieben unversehrt.

Der entgegenkommende PKW setzte seine Fahrt unerkannt fort. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen Opel gehandelt haben.

Wer kann Hinweise zu dem Verkehrsunfall oder dem flüchtigen Fahrzeug geben? Zeugenhinweise nimmt das PK Stolzenau unter 05761/90200 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Andrea Kempin
Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Amalie-Thomas-Platz 1
31582 NIENBURG

Telefon: 05021 9778-104
Fax2mail: +49 511 9695636008